1. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #1
    the_motorman
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Dänemark Deutschland Spanien Vereinigtes Königreich

    Standard Fendt 410 T Diamant Bj. 1990

    Hallo,

    bin bis auf zwei Reisen mit geliehenen Wohnwagen Neuling und habe gerade einen alten Fendt Wohnwagen aus erster Hand gekauft.
    Ist soweit ich es beurteilen kann in sehr gutem Zustand. Riecht nicht. Keinerlei Macken in den Möbeln. Sehen aus wie neu. Aussen nur eine kleine Beule. Hat einem älteren Paar Jahrgang 1921 gehört. Der WoWa war seit 1997 abgemeldet.
    Welche Standschäden können aufgetreten sein.
    Hat hier Jemand Erfahrung mit diesem Modell?
    Was das gute Stück eigentlich neu gekostet?

    Bin für jede Info dankbar.

    Grüße,

    Wolfgang

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #2
    Vux
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Belgien Frankreich Italien Niederlande Österreich

    Standard Fendt 410 TL BJ. 1992

    Hallo Wolfgang,

    wir haben auch einen älteren Fendt Joker 410 TL, allerdings von 1992. Informationen zu ehemaligen Preisen findest Du zum Beispiel unter:

    Oldiecaravan

    Standschäden:
    - Reifen eckig, wären allerdings eh schon zu alt, sollten also gewechselt werden
    - Bremsfunktion prüfen
    - Schmiernippel des Fahrwerks abschmieren
    - Dichtheit des Aufbaus prüfen
    - ...

    Bei weiteren Fragen: fragen!

  4. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #3
    the_motorman
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Dänemark Deutschland Spanien Vereinigtes Königreich

    Standard

    Hallo Vux,

    freut mich von Dir zu lesen. Dein Link war sehr hilfreich.
    Habe diese Wochenende die Elektrik des WoWa in Ordnung zu bringen.
    Hast Du auch eine Calira Gleichrichter eingebaut?
    Bei mir war der falsch verdrahtet. Die 12 V vom Auto lagen mit einigen Verbrauchern auf dem Ausgang und ein Verbraucher lag auf dem Eingang.
    Am Mittwoch gehts zur ersten Fahrt auf ein verlängertes Wochenende nach HH.

    Wie seit Ihr mit dem Fendt zufrieden? Der Grundriss des Joker TL scheint ja fast identisch mit meinem Diamant zu sein. Wie schlaft Ihr darin? Längs oder quer.
    Haben bei Euch die Sitzpolster auch so eine Art Huckel auf einer Seite?

    Wo befinden sich die Schmiernippel des Fahrwerks? Gibt es eine Art Schmierplan?
    Reifen habe ich übrigens neue dazu bekommen für die Tempo 100 Zulassung.

    Ich hoffe das waren jetzt nicht zuviele Fragen auf einmal.

    Viele Grüße,
    Wolfgang

  5. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #4
    Vux
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Belgien Frankreich Italien Niederlande Österreich

    Standard Fendt ...

    Hallo Wolfgang,

    wir haben auch ein "12 V Ding" mit zu wenig Leistung (Aussetzer, wenn Autoradio im WW zu laut) eingebaut, dies ist allerdings richtig angeschlossen.

    Der Grundriss ist aus meiner (193 cm) Sicht nahezu ideal, da so ein sehr großes Bett möglich ist. Wir schlafen darin in Längsrichtung, so muss man sich beim Aufstehen nicht gegenseitig "übersteigen".

    Was meinst Du mit "Huckel", hast Du evtl. ein Foto davon?

    Schmiernippel sind bei uns an der Auflaufeinrichtung (von oben) und irgendwo unten am Fahrwerk weitere zwei, bin aber nicht sicher. Ich habe mir das Abschmieren selbst gepart und es in einer Werkstatt durchführen lassen.

    Bei unserem war die Tempo 100 Zulassung keine Problem (auch ohne DIN-geprüfte Anti-Schlingerkupplung), da das zGg. sowieso nur 1.000 kg beträgt.

    Bei weiteren Fragen: fragen!

    Gruß aus dem Rheinland,

    Martin

  6. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #5
    the_motorman
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Dänemark Deutschland Spanien Vereinigtes Königreich

    Standard

    Hallo Martin,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich meinte mit Huckel, daß die Sitzkissen an der vorderen Kante etwas höher aufgepolstert sind. Ich versuche ein Foto anzuhängen auf dem man es sehen kann. Die Rückenpolster sind auch leicht keilförmig. Wie bekomme ich da eine ebene Liegefläche? Ist es eigentlich normal, daß rings um den Tisch ein Spalt zu den Sitzbänken bleibt wenn man ihn "tieferlegt" um das Bett zu bauen?
    Ich kannte das nicht von den noch älteren WoWagen die ich vorher benutzt habe. Dort gab es keine Lücken.
    Muß man den Tisch eigentlich bei der Fahrt sichern? Wenn ja wie?

    Der WoWa stammt übrigens aus Bonn.

    Gruß,
    Wolfgang


  7. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #6
    Vux
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Belgien Frankreich Italien Niederlande Österreich

    Standard 410....

    Hallo Wolfgang,

    unsere Sitzpolster der Sitzfläche sind weitestgehend eben, wahrscheinlich dem Umstand geschuldet, dass unserer "nur" ein Joker E und kein Diamant ist.

    Die Rückenlehnen sind tatsächlich leicht keilförmig, wenn man sie aber so legt, dass sie beim Liegen eine Neigung zur Fz.-Mitte ergeben stört das Ganze nur minimal, die Bewohner rollen bei einer Innenbreite von fast 2 m ja nicht allzu heftig zusammen .

    Tisch-Spalt: bei uns ist der Spalt links und rechts minimal (~1 - 1,5 cm), wobei der Tisch auf den Leisten der Sitzbänke leicht aufliegt. In Fahrtrichtung wird der Tisch von zwei Brettern, die auf den Leisten der Sitzbänke aufliegen, vorne und hinten "eingerahmt", Spaltgröße in Summe etwa 3 cm.

    Tisch-Befestigung: Wir haben während der Fahrt immer die Sitzgruppe im Bettmodus, so dass der Tisch in Querrichtung durch die Leisten der Sitzbänke und die aufliegenden Polster (und darauf Stühle ....) an seiner Bewegungsneigung gehindert ist. In Fahrtrichtung: die zwei Bretter, die auf den Leisten der Sitzbänke aufliegen, habe ich mit aufgeklebten Klettverschlüssen gegen verrutschen befestigt. Beim Bettaufbau einfach den resultiernden Spalt minimieren, so rutscht bei normalen Fahrverhältnissen nichts.

    Du kannst ja mal Deine Tischspalte einschätzen, vielleicht sind die ähnlich, der KlettTrick ist sehr praktisch.

    (PUH: viele Worte, hoffentlich mit genug Sinn)

    Grüße aus dem Rheinland,

    Martin

  8. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #7
    the_motorman
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Dänemark Deutschland Spanien Vereinigtes Königreich

    Standard

    Hallo Martin,

    habe Deine Beschreibung sehr gut verstanden

    Bei meinem Fendt fehlen wohl die Bretter die den Tisch vorne und hinten einrahmen Muß ich mir wohl welche anfertigen. Sind die bei Dir massiv?

    Mein Tisch ist wohl etwas schmaler. Er liegt nicht of den Leisten der Sitzbänke auf in der tiefen Position. Da ist der von mir beschriebene Spalt.

    Bin mal gespannt wie das mit dem Bettenbaun funktioniert am Wochenende.

    Viele Grüße,
    Wolfgang

  9. Fendt 410 T Diamant Bj. 1990 #8
    Vux
    Ich campe mit: Wohnwagen
    Belgien Frankreich Italien Niederlande Österreich

    Standard BettBretter

    Hallo Wolfgang,

    die BettBretter habe die Länge entsprechend der Breite des Tisches, liegen als auf den Leisten auf. Die Breite der Bretter beträgt etwa 12-15 cm, so dass die Differenz zwischen Tisch+Bretter und Länge stirnseitige Sitzbankkante-Kühlschrank/Kleiderschrank nur ca. 3 cm beträgt: also der Tisch hat mit Brettern ein Längsspiel von etwa 3 cm.
    Die Bretter haben eine Stärke gut einem cm und sind unter meinem Gewicht auf dem Polster noch nicht gebrochen . Es sind in irgendeier Form schichtförmig verleimte Bretter, die mit einem Furnier/Folie den Möbelfronten entsprechen.
    Vielleicht verstecken sich die Bretter bei Dir ja im Staukasten?

    Gruß,

    Martin

Ähnliche Themen zu Fendt 410 T Diamant Bj. 1990

  1. Fendt Diamant 510 TG Bauj.2005 Verkabelung
    Fendt Diamant 510 TG Bauj.2005 Verkabelung: Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich möchte...
    Von enmld im Forum Fahrzeugtechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 15:45
  2. Fendt Joker 410
    Fendt Joker 410: Hallo Leute, besitzt jemand einen Fendt 410...
    Von Inazuma im Forum Wohnwagen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 14:43
  3. Fendt 590A Diamant von 1990
    Fendt 590A Diamant von 1990: Mahlzeit und ein gutes und gesundes neues Jahr an...
    Von Thomas D. im Forum Wohnwagen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 22:16
  4. Klimaanlage Fendt Diamant 510 TFB
    Klimaanlage Fendt Diamant 510 TFB: Hallo, wir haben uns im Juni 2005 einen...
    Von giwlleh im Forum Wohnwagen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 20:59

Andere Themen im Forum Wohnwagen

  1. Hobby 450UF Auflasten
    Hallo, ich möchte unseren Hobby 450UF...
    von schallb
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 08:51
  2. Anbau einer Außensteckdose
    Hallo alle Zusammen, nachdem ich mir gestern...
    von silberjetta211
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 18:19
  3. TEC Wohnwagen - wie baut man das Bett ?_
    Hallo ! Ich hatte es von früheren Bekannten mal...
    von consulere2009
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 08:15
  4. Vorzelt hat Bugwand ein Stück rausgedrückt
    Hallo, ich bin neu hier erstmal ein Hallo an...
    von Deddel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 16:52

Stichworte

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Fendt 410 T Diamant Bj. 1990.